Das Watterbacher Haus

 

 


Unbenannt auf einer größeren Karte anzeigen

Das Waldmuseum im »Watterbacher Haus« im Ortsteil Preunschen. Das Watterbacher Haus ist ein sogenanntes Wohnstallhaus und gilt als eines der ältesten Bauernhäuser im Odenwald. Das „Firstständerhaus“ wurde um 1475 erbaut. Ursprünglich stand es in Watterbach. 1982 wurde es nach Preunschen versetzt. Im Waldmuseum wird die forstgeschichtliche Entwicklung des Odenwaldes, die Waldnutzung früherer Zeiten, die Korbmacherei und das Zapfenpflücken dargestellt.

 

Ebenfalls befindet sich eine Rekonstruktion der Wildenburg um 1500

 

Auch für Kinder und Jugendliche bietet das Walbmuseum Watterbacher Haus einiges. Neben vielen Ausstellungsstücken und Kabinetten können interessierte Kinder jetzt auch an einer Museumsrallye teilnehmen.

 

Fotos